Ski-Club Seedorf 1992 e.V.

Saisonbericht

Bericht Saisonopening mit Après-Ski im Mooserwirt

Vom 6. – 9. Dezember fand das Saisonopening im Alpenhaus mit der RTL2 Après-Ski Party mit sämtlichen Mallorca Stars im Mooserwirt statt. Die Anreise von 5 Teilnehmern fand am Donnerstagabend statt. Da sich die Schneemenge am Arlberg noch in Grenzen hielt, beschloss die Gruppe am Freitag in Ischgl den Skitag zu verbringen. Noch am Vormittag brach die Wolkendecke auf und es konnte nahezu über den kompletten Skitag bei sonnigem Wetter gecarvt werden. Die Pisten in Ischgl waren nahezu alle mit Kunstschnee bedeckt, da sich die Naturschneemenge auch hier auf 20 – 30 cm begrenzte. Umso besser waren die Pisten präpariert und mussten kaum mit anderen Skifahrern geteilt werden. Am Freitagabend eilten noch 2 weitere Teilnehmer nach, sodass die Ausfahrt insgesamt mit 7 Personen stattfand.

Aufgrund der Party am Samstag, ging es dort nach St. Anton zum Skifahren. Bei Schneefall und schlechter Sicht, waren die wenigen Pisten, welche befahrbar waren nach kurzer Zeit in schlechtem Zustand. Darum entschied man sich schnellstmöglich auf den Après-Ski zu wechseln und sicherte sich einen guten Platz vor der Bühne beim Mooserwirt. Um 16 Uhr ging dann auch die Aufnahme der Party los, welche an Silvester im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Zu sehen waren sämtliche Malle-Stars und weitere Musikgruppen wie Lorenz Büffel, Peter Wackel, Mia Julia, Almklausi, Matty Valentino… insgesamt über 20 an der Zahl. Die Party wurde abends im Alpenhaus fortgeführt, allerdings ohne Stars. Am Sonntagmorgen wurde dann die Heimreise angetreten.

 

Bericht Tagesfahrt Lenzerheide

Am 22. Dezember ging es für einen Tag mit Schneebeben an die Lenzerheide. An der Ausfahrt nahmen 14 Teilnehmer vom Skiclub teil. Nach der Abfahrt in Seedorf, wurde ein weiterer Halt in Stockach eingelegt, bevor es ins Skigebiet ging. Aufgrund des Neuschnees am Vortag, waren die Pistenverhältnisse sehr gut, wenn auch das Wetter wechselhaft, teils sonnig, teils ganz bewölkt war. Nach dem Skitag konnte bei der Schneebeben Après Ski Party oder in einer Bar im Tal gefeiert werden, bevor die Heimreise um 19 Uhr angetreten wurde. Die Ausfahrt wurde von allen Teilnehmern gelobt.

 

Bericht Kinderfreizeit

Die Kinderfreizeit, welche vom 02. – 06. Januar 2019 stattfand, war auch in diesem Jahr wieder vollkommen ausgebucht. Neben den 20 Personen im Alpenhaus mit Betreuer wurde ein Dreibettzimmer für den Skilehrer und seine beiden Kinder angemietet. Bei der Anreise am 2. Januar am Nachmittag begann der starke Schneefall kurz vor Braz. So konnte der etwa 50cm frisch gefallene Neuschnee an den ersten beiden Skitagen ausgekostet werden. Das Wetter war an beiden Tagen eher bewölkt und recht kalt, ab und an blinzelte die Sonne hervor. Für den Skikurs hat sich eine Anfängerin über alle Tage angemeldet. Zudem fand am Nachmittag des 3. Skitags ein Tiefschneekurs für 6 Teilnehmer statt.

Abends wurden wir im Alpenhaus gut versorgt, danach freuten sich die Kinder auf Spiel und Spaß in der Hütte oder gingen in die hauseigene Sauna.

Am 3. Skitag war die Sicht schlechter und es begann wieder stärker zu schneien, sodass die Bergbahnen am 6. Januar zuerst geschlossen blieben und wir am Sonntag frühzeitig abgereist sind. Aufgrund des schönen Pulverschnees war die Ausfahrt ein toller Erfolg und es freuten sich alle Teilnehmer auf die Ausfahrt im kommenden Jahr.

 

Bericht Tagesfahrt Davos

Am Samstag, den 19. Januar ging es für einen Tag mit Schneebeben in die Schweiz nach Davos. An der Ausfahrt nahmen 18 Teilnehmer vom Skiclub teil.

Nach der Abfahrt in Seedorf, wurden noch weitere Skibegeisterte von dem Bus eingesammelt, bevor es dann ins Skigebiet weiter ging. In Davos selbst hatten dann die Teilnehmer die Möglichkeit entweder im Skigebiet Jakobshorn oder Parsenn Ihre Schwünge zu ziehen. Aufgrund des Neuschnees der vergangenen Woche, waren die Pistenverhältnisse in beiden Skigebieten sehr gut. Auch das Wetter spielte an diesem Samstag mit und so konnten wir einen schönen sonnigen Tag in Davos verbringen.  Nach einem herrlichen Skitag wurde bei der Schneebeben Après Ski Party im Tal oder in einer Bar noch kräftig gefeiert, bevor die Heimreise gegen 19 Uhr angetreten wurde. Die Ausfahrt wurde von allen Teilnehmern gelobt.

 

Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsmeisterschaft des Skiclubs fand am Sonntagnachmittag, 17. Februar an der Kalten Herberge bei Vöhrenbach statt.

Bei schönem Wetter und guten Pistenbedingungen konnte die Vereinsmeisterschaft durchgeführt werden. Es nahmen 11 Personen beim Riesenslalom teil. Jeder hatte 3 Versuche, dabei wurden die besten 2 gewertet. Danach fand die Siegerehrung statt. Da alle das Ziel erreicht hatten, gab es im Anschluss für jeden ein kleines Vesper.

 

Bericht Dolomitenausfahrt

Bereits das 5. Mal ging es für 4 Tage vom 18. – 21.03.2019 in die Dolomiten. Insgesamt nahmen 12 Personen an der Ausfahrt teil, davon 9 Personen zum Skifahren und 3 Personen schnürten die Wanderschuhe. Trotz des schönen Wetters und der etwas milderen Temperaturen konnten sich die Teilnehmer auf gut präpaarierte und wenig befahrene Pisten freuen. Die über 500 verbundenen Pistenkilometern in den Gebieten Grödnertal, Val di Fassa, Arraba, Marmolada und Alta Badia sind fast direkt von der Residece Antares aus ab Wolkenstein erreichbar. Dabei ging es von 1500m bis auf fast 3300m Höhe hinauf. Die Wandergruppe unternahm verschiedene Touren Rund um Wolkenstein, auf der Sella Gruppe, am Grödnerjoch und an der Seiser Alm.

Dieses Jahr hatten wir 3 volle Tage und einen halben Tag Sonnenschein. Morgens bei besten Pistenbedinungen, musste man sich Nachmittags auf etwas schweren Schnee einstellen. Kein Problem bei den zahlreichen Hütten im Skigebiet, wo man das eine oder andere erfrischende Bier genoss. Abends ging man gemeinsam im Ort Essen und danach zum Aprés Ski. Die Teilnehmer waren sehr zufrieden mit der Ausfahrt und freuen sich schon auf die Dolomitenausfahrt im kommenden Jahr.

 

Bericht Alpenhauswochenende

Im Gegensatz zu den Vorjahren, war das Alpenhaus in diesem Jahr nicht vollständig belegt. Am Freitagmorgen 29.03.2019 reisten 4 Teilnehmer an den Arlberg an für den ersten Skitag. 2 weitere Teilnehmer kamen am Abend ins Alpenhaus nach. Dort wurde gemeinsam ein 4 Gänge Menü gekocht und ließ den Abend bei einem gemeinsamen Kartenspiel ausklingen. Am Samstag ging es nach dem Frühstück nach Gargellen, der letzte Skitag der Saison wurde am Sonntag am Sonnenkopf durchgeführt. Danach wurde die Heimfahrt angetreten. An allen 3 Tagen war das Wetter sehr sonnig und recht mild.

 

 

 

Zur Bildergalerie